Arbeitslosenquote

Bericht zur US-Arbeitslosenquote
Erscheinungsdatum: Am ersten Freitag des neuen Monats als Bestandteil des Berichts über die außerhalb der Landwirtschaft Beschäftigten
Erscheinungszeit: 8:30 Uhr
Herausgeber: US-Statistikamt
Bericht zur Arbeitslosenquote in Australien
Erscheinungsdatum: Ca. 10 Tage nach Ende des betrachteten Monats
Erscheinungszeit: 21:30 Uhr EST
Herausgeber: Website des Australische Statistikamtes
Bericht zur Arbeitslosenquote in Kanada
Erscheinungsdatum: Normalerweise am ersten Freitag des neuen Monats (am ca. 8. Tag des neuen Monats)
Erscheinungszeit: 8:30 Uhr EST
Herausgeber: Kanadisches Statistikamt


Die Pressemitteilung über die Arbeitslosenquote gibt Auskunft über den Prozentsatz der arbeitsfähigen Arbeitslosen, die aktiv nach einer Beschäftigung suchen. Eine solche Pressemitteilung gehört zu praktisch jeder wichtigen, auf dem Markt gehandelten Währung. Zu den wichtigsten Arbeitslosenquoten zählen die USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Großbritannien. In den USA wird die Arbeitslosenquote zusammen mit dem Bericht über die Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft veröffentlicht. In den anderen zuvor genannten Staaten ist die Arbeitslosenquote ein separat veröffentlichter Wert.

Erscheinungszeit

Der Bericht zur Arbeitslosenquote wird in den oben genannten Staaten normalerweise monatlich veröffentlicht. In den USA wird die Arbeitslosenquote am ersten Freitag eines jeden Monats als Bestandteil des Berichts der außerhalb der Landwirtschaft Beschäftigten veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt um 8:30 EST auf der Website des US-Statistikamtes. und auf unabhängigen Nachrichtenagenturen wie Bloomberg und Thomas Reuters.

In Australien wird die Arbeitslosenquote zusammen mit den Daten über die Änderungen in der Beschäftigung vom Australischen Statistikamt um 21:30 Uhr EST veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgt bis zu 10 Tage nach Beginn des Folgemonats und ist somit eine monatliche Veröffentlichung. Die Daten können beim Australischen Statistikamt und bei den Nachrichtenagenturen Thomas Reuters und Bloomberg eingesehen werden.

Im Vereinigten Königreich wird die Arbeitslosenquote gemeinsam mit den Veränderungen der Beschäftigtenzahl im Rahmen des sogenannten Claimant Count Change veröffentlicht. Die Pressemitteilung erscheint vom Nationalen Statistikamt.

In Kanada erfolgt die Bekanntgabe der Arbeitslosenquote durch das kanadische Statistikamt zusammen mit den Veränderungen der Beschäftigtenzahl am ersten Freitag des neuen Monats um 8:30 Uhr EST, ca. 8 Tage nach Beginn des neuen Monats. In einigen Monaten fällt die Veröffentlichungszeit auf die Veröffentlichung der US-Beschäftigtenzahl außerhalb der Landwirtschaft (NFP). In einem solchen Fall ist es ratsam, die NFP zu handeln, es sei denn, es gibt einen Konflikt zwischen der US-Arbeitslosenquote und der Veränderung der Beschäftigtenzahl außerhalb der Landwirtschaft. Falls dieser Konflikt auftritt, können die kanadischen Daten zur Arbeitslosenquote gehandelt werden. Die Daten können der Website des kanadischen Statistikamtes und Nachrichtenseiten wie Bloomberg und Thomas Reuters entnommen werden.

Interpretation der Daten

Die Arbeitslosenquote ist nicht nur eine Veröffentlichung mit hohen Marktauswirkungen. Im Vergleich zu anderen Wirtschaftsnachrichten gehört sie zu den wichtigsten. Die Arbeitslosigkeit dient als ultimative Interpretationshilfe für weitere Marktindikatoren. Sie beeinflusst die Produktionswirtschaft, die Konsumausgaben, die Einzelhandelsverkäufe und die Inflation.

Steigende Arbeitslosigkeit wird als schlechter Einfluss für die Wirtschaft angesehen und gilt als Teufelskreis. Bei hoher Arbeitslosigkeit sinken die Konsumausgaben, die Sozialkassen werden belastet und Produzenten verdienen kein Geld. Dies führt dazu, dass die Einzelhandelsgeschäfte weniger verkaufen, was letztlich das nationale BIP belastet. Diese Faktoren lassen die Arbeitslosenzahl ansteigen, sofern keine Maßnahmen gegen diesen Ablauf eingeleitet werden.

Aus diesen Gründen wird eine steigende Arbeitslosenquote als schlecht für die lokale Währung erachtet, während eine geringere Arbeitslosenquote entsprechend positiv für die Währung aufgefasst wird.

Fazit

Bei der Betrachtung der Arbeitslosenquote sollte auch die aktuelle Anzahl der Menschen betrachtet werden, die entlassen wurden, neue Beschäftigung suchen, unter schlechteren Bedingungen neu beschäftigt werden oder die Arbeitssuche ganz aufgegeben haben. Somit erhält der Trader ein vollständigeres Bild der Gesamtsituation, um die Pressemitteilung besser für seinen Handel verwenden zu können. Das ist insbesondere dann notwendig, wenn die Arbeitslosenquote gleichbleibend stagniert. In diesem Fall ist die Anzahl der im vergangenen Monat entlassenen und neu beschäftigten Arbeitnehmer von großer Wichtigkeit für Bezugsgröße beim Handel mit den Arbeitsmarktdaten.