Fabrik-Bestellungen

Erscheinungsdatum: Üblicherweise 35 Tage nach dem Ende des betrachteten Monatszeitraums
Erscheinungszeit: 11 Uhr US-Ostküstenzeit
Herausgeber: US-Statistikamt


Der Bericht zu den Fabrik-Bestellungen wird monatlich von dem US-Statistikamt, einer Abteilung des Handelsministeriums, veröffentlicht. Der Bericht misst die Veränderung beim Gesamtwert aller neuen Bestellungen bei Produzenten.

Der Bericht liefert umfangreiche, monatliche Statistikdaten zu den wirtschaftlichen Bedingungen im heimischen Produktionssektor und zudem die aktuelle Produktionsaktivität. Er bietet daher auf zukünftige Wirtschaftstrends zu einer bestimmten Zeit.

Der Bericht besteht aus zwei Abschnitten. Ein Vorbericht wird dem Markt ca. eine Woche vor dem vollständigen Bericht zur Verfügung gestellt. Letzterer erscheint 35 Tage nach Monatsende. Das bedeutet, dass der herausgegebene Bericht die Aktivitäten des vorvergangenen Monats misst. Der am 6. März erschienene Bericht umfasst die Fabrikbestellungen im Januar 2014.

Erscheinungszeit

Der Bericht zu den Fabrikbestellungen wird üblicherweise 35 Tage nach Ende des beobachteten Monats veröffentlicht. Die Erscheinungszeit ist 11 Uhr US-Ostküstenzeit. Die Daten werden auf der Website des US-Statistikamtes und auch bei unabhängigen Nachrichtenagenturen wie Bloomberg und Thomas Reuters veröffentlicht.

Interpretation der Daten

Dieser Report hat einen mäßigen Markteinfluss und kann bei Veröffentlichung nicht direkt aus dem Chart gehandelt werden. Er ist jedoch ein führender Indikator für Produktions- und Herstellungsdaten.

Wenn die Fabrik-Bestellungen anwachsen, ist das ein Zeichen für höhere Nachfrage, wachsende Beliebtheit bei Konsumenten oder einen besseren Markt für die Produkte des Unternehmens. Dies wird den Einkommensstrom des Unternehmens erhöhen, zu Wachstum und Expansion verhelfen und zudem den Bestand der im Unternehmen beschäftigten Angestellten sichern. All dies ist für den US-Dollar positiv. Wenn die Fabrik-Bestellungen abfallen, wird der negative Aspekt des oben genannten Stufenverlaufs eintreten, was negative Auswirkungen auf den US-Dollar hat. Der Report enthält üblicherweise eine Überarbeitung der Daten für Gebrauchsgüter, die eine Woche vorher veröffentlicht wurden, sowie neue Daten über Verbrauchsgüter.

Fazit

Viel wichtiger als das simple Handeln danach, ob die die aktuellen Werte tiefer oder höher ausfallen ist das Muster des Berichtes in den vergangenen Monaten. Wenn die Fabrik-Bestellungen über den Zeitraum mehrerer Monate eine stete Verbesserung oder Verschlechterung aufweisen, dann ist dies recht bedeutend. Außerdem lohnt es sich zu wissen, welche Arten von Fabrikprodukten so beliebt oder unbeliebt sind.