Konsumklima

Erscheinungsdatum: Monatlich, normalerweise am letzten Dienstag des Monats
Erscheinungszeit: Um 11 Uhr US-Ostküstenzeit
Herausgeber: Conference Board Inc


Der CB Konsumklima Bericht ist wird jeden Monat von der Conference Board Inc herausgegeben und ist eine zusammengesetzte Indexumfrage, die die Bewertung der Wirtschaft eines Staates aus der Sicht des Verbrauchers misst. Der Bericht ist auch als Konsumklimaindex bekannt. Der Bericht stammt aus den USA.

Durch das Team von Conference Board Inc wird bei ca. 5000 Haushalten eine Umfrage durchgeführt. Die Teilnehmer werden um eine Einschätzung der gegenwärtigen und zukünftigen wirtschaftlichen Situation ihres Staates gebeten. Dafür werden Bestimmungsgrößen wie Verfügbarkeit von Arbeitsplätzen, wirtschaftliche Verhältnisse und der Gesamtzustand der Wirtschaft verwendet. Die Fragen konzentrieren sich auf fünf Hauptbereiche. Diese lauten wie folgt:

  • Gegenwärtige wirtschaftliche Verhältnisse
  • Gegenwärtige Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt
  • Wirtschaftliche Verhältnisse der kommenden 6 Monate
  • Verhältnisse auf dem Arbeitsmarkt der kommenden 6 Monate
  • Gesamteinkommen des Haushalts in den kommenden 6 Monaten

Fragen mit positiven Antworten werden durch die Gesamtzahl der positiv und negativ beantworteten Fragen geteilt. Das Ergebnis wird mit dem von 1985 verglichen (dieses Jahr wird als Bezugsgröße verwendet), dem der Wert von 100 zugeordnet wurde.

Die Umfrage, bekannt als Consumer Confidence Survey®, wird per wahrscheinlichkeitsbasierter Stichprobe durchgeführt. Die Conference Board Inc hat die Analysefirma für Konsumentendaten Nielsen mit der Durchführung der Umfrage beauftragt. Stichtag für die vorläufigen Ergebnisse ist in etwa die Mitte des Monats.

Erscheinungszeit

Der Bericht zum Konsumklima wird monatlich veröffentlich, für gewöhnlich am letzten Dienstag eines Monats. Die Umfrage umfasst die Angaben für den laufenden Monat, in dem die Umfrage erscheint. Die Erscheinungszeit ist 11 Uhr US-Ostküstenzeit. Die Daten werden auf der Website der Conference Board Inc und bei den unabhängigen Nachrichtenagenturen Bloomberg und Thomas Reuters veröffentlicht.

Interpretation der Daten

Seit der Weltwirtschaftskrise ist das Konsumklima auf dem Forex Markt von großer Bedeutung und hat – im Gegensatz zu den Jahren vor 2007 – einen hohen Einfluss auf den Markt. Der Grund dafür ist naheliegend. Das Konsumklima gilt als führender Indikator für die Verbraucherausgaben. Die Verbraucherausgaben sind wiederrum von hoher Bedeutung für eine Vielzahl wichtiger wirtschaftlicher Aktivitäten und das GDP. Aus diesem Grunde überwiesen eine Vielzahl von Staaten (darunter die USA) Geld an jeden Bürger, um ihre kränkelnde Wirtschaft auf Touren zu bringen.

Wenn die Verbraucher unsicher über die künftigen wirtschaftlichen Verhältnisse sind, tendieren Sie zur Einschränkung ihrer Ausgaben. Dies führt zu Problemen bei Unternehmen und im produzierenden Sektor. Wenn der produzierende Sektor betroffen ist, können Arbeitsplätze abgebaut werden , was dazu führt, dass wiederum mehr Menschen auf den Arbeitsmarkt geworfen werden und über weniger Geld verfügen. Die Ausgaben dieser Personengruppe würden sich weiter reduzieren. Dieser Teufelskreis kann eine Wirtschaft leicht in die Knie zwingen.

Ein die Erwartungen übertreffender Wert bedeutet, dass das Konsumklima gut ist. Dies hat positive Auswirkungen auf den USD. Ein Wert, der die Erwartungen unterschreitet, deutet auf schwindende Konsumlaune hin und ist schlecht für den USD.

Fazit

Um mit dem Bericht zum Konsumklimaindex zu handeln, muss der Einstiegszeitpunkt des Traders vom Grad der Abweichung vom erwarteten Ergebnis abhängen. Je mehr der tatsächliche Wert von der Erwartung abweicht, desto besser ist die Pressemitteilung handelbar. Somit ist der Einstiegszeitpunkt nicht davon abhängig, ob der Wert lediglich höher oder tiefer als erwartet ausfällt.