Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft (NFP)

Erscheinungsweise: Normalerweise am ersten Freitag des neuen Monats, der dem betrachteten Monatszeitraum folgt
Erscheinungszeit: 9.30 Uhr US-Ostküstenzeit
Herausgeber: Das US Bureau of Labor Statistics


Der Bericht zu den Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft ist eigentlich ein von dem US Bureau of Labor Statistics veröffentlichter Doppelbericht. Darin wird die Veränderung der Beschäftigtenanzahl im Vergleich zum Vormonat gemessen. Ausgenommen ist die Landwirtschaft. Mit anderen Worten: Es wird die Anzahl der Jobs, in allen Branchen mit Ausnahme der Landwirtschaft, gemessen, die in den USA neu aufgenommen oder gekündigt wurden. Es wird auch der prozentuale Anteil derjenigen erfasst, die arbeitsfähig, aber nicht beschäftigt sind.

Der Bericht besteht aus zwei Teilen: Die Veränderung der Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft und die Arbeitslosenquote. Die NFP sind eine der Forex-Pressemitteilungen, die weltweit von den Tradern am meisten beachtet werden.

Erscheinungszeit

Der Bericht über die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft wird monatlich veröffentlich, in der Regel am ersten Freitag des betrachteten Monats. Die Erscheinungszeit ist 9:30 Uhr US-Ostküstenzeit. Die Daten werden auf der Website des US Bureau of Labor Statistics und bei unabhängigen Nachrichtenagenturen wie Bloomberg und Thomas Reuters veröffentlich.

Interpretation der Daten

Aus verschiedenen Gründen hat dieser Bericht im Vergleich zu allen Veröffentlichungen des Wirtschaftsnachrichtenkalenders den höchsten Markteinfluss. Er wird relativ früh im Monat veröffentlicht. Als der größte Abnehmer von Rohstoffen und importierten Fertigprodukten aus unterschiedlichen Ländern wie China und Japan hat die Arbeitsmarktsituation der USA einen direkten Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der gesamten Weltwirtschaft. Die NFP beeinflussen eine Menge weiterer Indikatoren, unter anderem die Produktion, das Konsumklima, die Verbraucherausgaben, die Einzelhandelsverkäufe, das BIP, die Inflation, dieHandelsbilanz und vieles mehr.

Das Handeln mit der NFP kann sich als sehr schwierig darstellen. Die beiden Bestandteile der Nachrichtenveröffentlichung müssen sich im Einklang befinden, um eine definierbare Marktreaktion zu verursachen.

Wenn die Anzahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft geringer als erwartet und die Arbeitslosenquote höher als erwartet ausfällt, befindet sich das Ergebnis im Einklang miteinander und wird für den USD als negativ angesehen. Der Grund dafür ist, dass die Arbeitslosenquote wahrscheinlich ansteigt, wenn weniger Jobs auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind.

Entsprechend bedeutet ein die Erwartungen übertreffender Anstieg der Jobzahlen, dass mehr Menschen vom Arbeitsmarkt genommen werden. Wenn sich dies in der Arbeitslosenquote widerspiegelt, wird es für den USD als positiv angesehen.

Das bevorzugte Währungspaar hierfür ist der USDJPY, weil die USA der größte Handelspartner von Japan und der größte Abnehmer dieser exportorientierten Nation ist.

Fazit

Die NFP übt großen Einfluss aus und bewegt außer dem Forex-Markt die Kurse der Aktien- und Rohstoffmärkte. Der Bericht ist eine komplexe Veröffentlichung, die Handelserfahrung voraussetzt und daher nicht von Anfängern gehandelt werden sollte.