Wöchentliche US-Arbeitslosenrate

Erscheinungsdatum: Normalerweise wöchentlich, ca. 5 Tage nach dem Ende der Woche (d.h. jeden Donnerstag)
Erscheinungszeit: Um 8:30 Uhr US-Ostküstenzeit
Herausgeber: US-Arbeitsministerium am US-Arbeitsministerium ETA


Die Arbeitslosenrate ist eine US-Veröffentlichung über die Anzahl der Arbeitslosen, die in der vergangenen Woche zum ersten Mal einen Antrag auf Sozialleistungen stellen. Die unbereinigten Daten werden von allen Staaten mit Anträgen auf bundesweitem Niveau zusammengestellt. Nach saisoneller Bereinigung werden die Daten wöchentlich als Arbeitslosenrate veröffentlicht.

Die Daten sind auch als Arbeitslosenstatistik bekannt und enthalten die Arbeitslosengeldanträge von ehemaligen Beschäftigten aus Verkehrswesen, Lagerhaltung, Bildung, Landwirtschaft, Bauwesen, Produktion, Großhandel, Einzelhandel und Lebensmittelindustrie.

Erscheinungszeit

Die Arbeitslosenrate wird wöchentlich veröffentlicht, ca. 5 Tage nach dem Ende der Woche (d.h. am Donnerstag). Die Erscheinungszeit ist 8:30 Uhr US-Ostküstenzeit. Die Daten werden auf der Website des US-Arbeitsministeriums, am US-Arbeitsministerium ETA und auch bei unabhängigen Nachrichtenagenturen wie Bloomberg und Thomas Reuters veröffentlicht.

Interpretation der Daten

Seit die weltweite Finanzkrise die US-Arbeitslosenrate auf Rekordstände gebracht hat, haben die Arbeitslosendaten einen enormen Markteinfluss. Aus diesem Grunde ist die US-Arbeitslosenrate eine Veröffentlichung von großer Bedeutung. Sie ist zudem aufgrund der großen Bedeutung eines Jobs für die Verbraucherausgaben ein verzögerter Indikator für die wirtschaftliche Gesundheit der USA. In den USA können Arbeitslose einen Antrag auf Sozialleistungen stellen. Die Zahl der Erstantragsteller für Leistungen der Arbeitslosenversicherung ist ein Hinweis darauf, wie viele Menschen zuletzt entlassen wurden.

Arbeitslosigkeit wird auch bei der Geldpolitik eines Landes berücksichtigt. Die US-Notenbank ist per Gesetz dazu verpflichtet, die Geldpolitik derart zu gestalten, dass dadurch die Arbeitslosigkeit reduziert wird.

Wenn der Wert geringer ausfällt als erwartet, ist dies für den USD positiv. Wenn er mehr Arbeitslosengeldanträge als erwartet gibt, dann ist dies für den USD negativ.

Fazit

Die Auswirkungen der Arbeitslosengeldanträge auf den Markt hängt von dem Schwerpunkt der Trader in diesem Zeitraum ab. Falls die Besorgnis über den Arbeitsmarkt hoch ist, ist der Markteinfluss höher.