Trailing Stop

Wenn Sie eine Position eröffnen, können Sie ein Stop-Loss platzieren, um Ihre Verluste zu minimieren, falls die Position unprofitabel wird. Falls die Position doch profitabel wird, möchten Sie vermutlich das Stop-Loss zu einem Break-Even-Level umändern.

Sie können dies manuell tun, Sie können es aber auch durch die Nutzung eines Trailing Stops automatisch tun lassen. Dies ist von Vorteil, weil Sie nicht mehr den Kurs beobachten müssen.

So platzieren Sie einen Trailing Stop:

  • Öffnen Sie das ‚Terminal‘ Fenster
  • Rechtsklick auf die Position, um in das Kontextmenü zu gelangen
  • Wählen Sie ‚Trailing Stop‘ aus
  • Wählen Sie die Anzahl der Punkte, die zwischen dem Stop-Loss-Level und Kurs sein sollen

Je offene Position können Sie nur einen Trailing Stop nutzen.

Placing of trailing stop order
Abbildung 1: Platzierung eines Trailing Stops

Sobald Sie einen Trailing Stop platziert haben, wird der MetaTrader den Kurs überwachen und folgende Maßnahmen ergreifen:
  • Abwarten, bis Ihre Position entsprechend der Anzahl der von Ihnen im Trailing Stop festgelegten Punkte profitabel ist
  • Erstellung einer Stop Loss Order an dem im Trailing Stop festgelegten Level
  • Anpassung des Stop Loss, wenn der Kurs steigt
  • Aufzeichnung aller Stop Loss Änderungen im Terminal Journal

Der Stop Loss wird nicht nach unten hin angepasst, wenn der Kurs fällt. Ihre Gewinne sind somit sicher.

Vorhandene Trailing Stops können Sie wie folgt deaktivieren:

  • Öffnen Sie das ‚Terminal‘ Fenster
  • Rechtsklick auf die Position, um in das Kontextmenü zu gelangen
  • Wählen Sie ‚Trailing Stop‘
  • Wählen Sie ‚Keine‘, um den Trailing Stop für die ausgewählte Position zu deaktivieren
  • Wählen Sie ‚Alle löschen‘, um alle Trailing Stops zu deaktivieren
Bitte beachten Sie, dass die Trailing Stops vom MetaTrader Terminal verwaltet werden, und nicht von unseren Servern. Wenn Sie das Terminal ausschalten, funktioniert der Trailing Stop nicht mehr. Die zuletzt an unsere Server gesendeten Stop Loss Ordern verbleiben dann.