Absteigendes Dreieck

Ein absteigendes Dreieck ist ein bearishes Chartmuster, das durch eine horizontale Linie (als Kursunterstützung) und eine abwärts fallende diagonale Trendlinie (als Kurswiderstand) gebildet wird. Der Kurs des Vermögenswertes springt zwischen den Trendlinien, die die Grenzen des absteigenden Dreieckes bilden. Die Preishochs werden zunehmend niedriger, bis der Kursverlauf einen Durchbruch durch die untere Trendlinie erfährt.

Der Grund für die Formation des absteigenden Dreieckes ist, dass die Käufer der Währungen nach und nach den Markt verlassen. Dies zwingt die Kurse, die die Widerstands-/Aufwärtsbarriere bilden, sich nach und nach abwärts zu bewegen, bis die Verkäufer den Markt komplett übernehmen. Durch letzteres schafft der Vermögenswert einen Ausbruch durch den horizontalen Widerstand.

Descending Triangle

Damit die Grenzen des absteigenden Dreieckes als gültige Trendlinien erachtet werden können, müssen sie mindestens zwei Bereiche berühren, in denen Kerzen Hochs oder Tiefs bilden.

Beim Traden mit dem absteigenden Dreieck können Trader den Ausbruch nach unten ausnutzen, indem sie eine Sell Stop Order einige Pips unter der horizontalen Unterstützungslinie setzen.