Beschleunigungs / Entschleunigungs-Oszillator

Der Beschleunigungs-/Entschleunigungs-Oszillator misst, ob die Antriebskraft des Marktes steigt oder sinkt. Damit erhalten Sie rechtzeitige Warnungen bei Änderung der Kursrichtung:
  • Der AC-Indikator ändert seine Richtung, bevor die Antriebskraft ihre Richtung ändert
  • Die Antriebskraft änder ihre Richtung, bevor sich der Kurs ändert
Bei Nutzung des AC-Indikators sind Sie Kursänderungen immer zwei Schritte voraus, somit können Sie Ihre Entscheidung treffen, bevor sich der Kurs bewegt.

Die Null-Linie

Die Null-Linie befindet sich dort, wo die Antriebskraft konstant ist, also weder steigt noch fällt. Das bedeutet nicht, dass auch der Kurs konstant ist:
  • Die Antriebskraft könnte positiv, aber gleichzeitig konstant sein – in diesem Fall steigt der Kurs
  • Sie könnte aber auch negativ und gleichzeitig konstant sein – in diesem Fall sinkt der Kurs
Fall sich der AC-Indikator oberhalb der Null-Linie befindet, wird der Kurs wahrscheinlich steigen. Falls der Indikator unterhalb der Null-Linie ist, wird der Kurs wahrscheinlich sinken.

Kauf- und Verkaufssignale

Wenn der AC-Indikator die Null-Linie kreuzt, ist dies kein Kauf- oder Verkaufssignal. Bei anderen Indikatoren, wie z.B. beim Großartigen Oszillator, ist das anders. Stattdessen müssen Sie vor dem Kauf oder dem Verkauf abwarten, bis sich der Trend bestätigt. Dies können Sie, indem Sie die farbigen 15-Minuten-Zeitintervall-Balken beobachten:
  • Der Balken wird grün, wenn die Antriebskraft seit dem letzten Intervall angestiegen ist
  • Der Balken ist rot, wenn die Antriebskraft abgenommen hat

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht über die Kauf- und Verkaufssignale.

Oberhalb/Unterhalb der Null-Linie? Signal Signaltyp
Oberhalb 2 grüne Balken Kauf
Oberhalb 3 rote Balken Verkauf
Unterhalb 2 rote Balken Verkauf
Unterhalb 3 grüne Balken Kauf

Wie in der Tabelle dargestellt, müssen Sie beim Traden entgegen der Antriebskraft ein Intervall abwarten, da Sie eine zusätzliche Bestätigung benötigen. Beispiel: Falls Sie kaufen möchten, wenn die Antriebskraft unterhalb der Null-Linie ist, benötigen Sie nicht zwei, sondern drei grüne Balken.

Acceleration/Deceleration Technical Indicator (AC)

Berechnung

Der AC-Indikator ist von dem Großartigen Oszillator (AO) abgeleitet. Grundlage der Berechnung ist der aktuelle AO, minus der einfacher gleitende Durchschnitt (SMA) des AO über die letzten fünf Intervalle:

AC = AO – SMA( AO, 5 )

Der AO ist entsprechend der SMA des Kurs-Medians (MP) für fünf Intervalle, abzüglich den SMA des MP über 34 Intervalle:

AO = SMA( MP, 5 ) – SMA ( MP, 34 )

Der Kurs-Median ist der Mittelwert aus Höchst- und Tiefstkurs eines Intervalls.

MP = ( Höchstkurs – Tiefstkurs ) / 2

Bitte beachten Sie, dass der SMA lediglich die Summe der Werte über eine Anzahl von Intervallen, geteilt durch die Anzahl der Intervalle ist. Beispiel: Um den SMA über fünf Intervalle zu erhalten, addieren Sie diese fünf Werte und teilen Sie sie durch fünf.


Weitere Informationen über technische Indikatoren finden Sie im Benutzerhandbuch von MetaTrader 4 unter Hilfe > Hilfethemen > Analyse > Technische Indikatoren