Stochastischer Oszillator

Der stochastische Oszillator vergleicht den Schlusskurs eines Marktinstrumentes mit seinem Kursschwankungsbereich über eine bestimmte Zeitperiode. Er besteht aus zwei Linien:
  • %K ist die Hauptlinie – dargestellt als durchgehende Linie
  • %D ist der gleitende Durchschnitt über eine Anzahl von Zeitperioden hinweg – dargestellt als gepunktete Linie
Der stochastische Oszillator kann verschiedenartig verwendet werden:
  • Kaufen Sie, wenn die %K- oder die %D-Linie unter einen bestimmten Bereich, wie z.B. 20% fällt und anschließend ansteigt
  • Verkaufen Sie, wenn die %K- oder die %D-Linie über einen bestimmten Bereich, wie z.B. 80% steigt und anschließend abfällt
  • Kaufen Sie, wenn die %K-Linie über die %D-Linie steigt
  • Verkaufen Sie, wenn die %K-Linie unter die %D-Linie fällt
  • Achten Sie auf Divergenzen, wenn beispielsweise der Kurs neue Höhen erreicht, der Indikator aber nicht

Stochastic Oscillator

Berechnung

Der Rohwert für den stochastischen Oszillator wird berechnet, indem zunächst die Differenz zwischen dem Schluss- und dem Tiefstkurs berechnet wird. Das Resultat wird anschließend durch die Kursschwankungsbreite einer bestimmten Periodenanzahl dividiert.

SO( J ) = ( SCHLUSSKURS( J )- TIEF ( P ) ) / ( HÖCHST( P ) – TIEFST( P ) ) * 100

HÖCHST ( P ) ist das höchste Hoch in P Perioden

TIEFST ( P ) ist das tiefste Tief in P Perioden

Die K%-Linie wird dann berechnet, indem der gleitende Durchschnitt über eine bestimmte Anzahl von Perioden ermittelt wird. Eine Periode wird als eine schnell-stochastisch, und drei Perioden als langsam-stochastisch angenommen.

%K( J ) = MA( SO( J ), Q, T )

Q ist die Anzahl der für die Glättung verwendeten Perioden

T ist die Art des gleitenden Durchschnittes – einfach, geglättet, exponentiell oder gewichtet

Die D%-Linie wird als einfacher gleitender Durchschnitt von %K berechnet.

%D = SMA( %K, R )

Q ist die Anzahl der für den einfachen gleitenden Durchschnitt verwendeten Perioden.

Daher gibt es für den stochastischen Oszillator vier Parameter:
  • P – die Anzahl von Perioden in dem Fenster, in dem das höchste Hoch/das tiefste Tief angezeigt werden
  • Q – die Anzahl der für die Glättung der %K-Linie verwendeten Perioden
  • R – die Anzahl der für die Glättung der %D-Linie verwendeten Perioden
  • T – der Typ des gleitenden Durchschnittes für die Glättung der %K-Linie

Weitere Informationen über technische Indikatoren finden Sie im Benutzerhandbuch von MetaTrader 4 unter Hilfe > Hilfethemen > Analyse > Technische Indikatoren.