Williams Prozent-Spanne

Der Indikator Williams Prozent-Spanne (%R) zeigt an, wann ein Markt überkauft oder überverkauft ist. Er ähnelt dem Stochastischen Oszillator, mit Ausnahme der folgenden Punkte:
  • Die Williams Prozent-Spanne besitzt eine invertierte Skala – ignorieren Sie dies bei Ihrer Analyse
  • Der stochastische Oszillator hat eine interne Glättung
Die Williams Prozent-Spanne wird folgendermaßen interpretiert:
  • Der Markt ist überverkauft, wenn der Indikator zwischen 80% und 100% liegt
  • Der Markt ist überkauft, wenn der Indikator zwischen 0% und 20% liegt

Wenn der Indikator einen überkauften oder einen überverkauften Markt anzeigt, sollten Sie vor dem Trading die Kursumkehr abwarten.

Die Williams Prozent-Spanne besitzt eine verblüffende Fähigkeit zur Vorhersage von Kursumkehrbewegungen. Der Indikator erreicht ein Hoch bzw. Tief in der Regel einige Tage vor dem Kurs.

Williams Percent Range

Berechnung

Zur Bestimmung von %R wird die Differenz zwischen den letzten Höchstkurs und dem aktuellen Schlusskurs berechnet. Anschließend wird das Ergebnis durch die Differenz zwischen dem höchsten Hoch und dem tiefsten Tief geteilt.

%R = ( HOCH( N ) – SCHLUSSKURS ) / ( HOCH( N ) – TIEF(N ) ) * 100

SCHLUSSKURS ist der aktuelle Schlusskurs

HOCH ( N ) ist das höchste Hoch in den letzten N Intervallen

TIEF ( N) ist das tiefste Tief in den letzten N Intervallen


Weitere Informationen über technische Indikatoren finden Sie im Benutzerhandbuch von MetaTrader 4 unter Hilfe > Hilfethemen > Analyse > Technische Indikatoren.