Ichimoku Cloud

Die Ichimoku Cloud wurden von Goichi Hosada entwickelt. Ursprünglich für den japanischen Aktienhandel gedacht, wird sie heutzutage in anderen Märkten, wie z.B. Forex und Rohstoffmärkten verwendet. Die Ichimoku Cloud ist ein Chart, mit dem Trends und Umkehrungen im Voraus entdeckt werden können, damit Trader frühzeitig entsprechende Positionen einnehmen können.

Der Chart besteht aus den folgenden Bestandteilen:

  • Cloud oder „Kumo“, die Unterstützung und Widerstand basierend auf dem Kursverlauf darstellen.
  • Teknan Linie (Teknan-sen, in rot dargestellt): Dies ist die Umkehrlinie, deren Winkel anzeigt, wie stark oder schwach der Trend ist. Ein spitzer Winkel stellt einen starken Trend dar; eine fast flache Linie verdeutlicht einen schwachen Trend.
  • Kijun Linie (Kijun-sen, in blau dargestellt): Diese Linie zeigt den Trend eines Vermögenswertes.
  • Chinkou Span
Ichimoku cloud

(Chart, der den Ichimoku Kinko Hyo in Aktion zeigt)