Wie Sie Ihre eigene Trading Strategie aufbauen

Jeder Forex Trader hat seine eigene Strategie. Einige nutzen anerkannte Forex Strategien, andere bauen sich ihre eigenen auf, wiederum andere nutzen Kombinationen aus etablierten und selbstaufgebauten Strategien.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre eigene Vorgehensweise entwickeln. Sie müssen sich mit Ihrer Strategie wohlfühlen, und sie muss Ihnen gute Resultate liefern. Für Anfänger ist das eine abschreckende Aufgabe. Darum lesen Sie hier ein paar Grundregeln für den Anfang.

Filtern Sie Ihren Input

Nicht jeder Ratschlag in Forex ist ein guter Ratschlag. Finden Sie heraus, wo der Ratschlag herkommt und wie sehr Sie der Quelle vertrauen können. Das ist insbesondere dann wichtig, wenn sie aus dem Internet entstammt. Es gibt dort eine Vielzahl von Amateuren, die nicht so kompetent sind wie sie zu sein scheinen.

Testen und modifizieren

Wenn Sie eine eigene Strategie aufbauen, basiert diese zunächst auf Empfehlungen von Analysten und anderen Tradern. Testen Sie diese Strategie in Ihrem Demo Account und modifizieren Sie sie, um zu sehen, was dann passiert. Es ist von großer Bedeutung, eine eigene Erfolgsformel zu entwickeln, da dies Ihre Fähigkeiten verbessert.

Erfinden Sie nicht das Rad neu

Von Forex Analysten und erfahrenen Tradern können Sie lernen. Diese sind auf dem Markt, weil sie erfolgreich sind. Beobachten Sie deren Strategien und lernen Sie daraus. Folgen Sie ihnen nicht blind, aber testen Sie ihre Aussagen und schauen Sie, ob es funktioniert.

Schauen Sie nach langfristigen Trends

Einige Trader verdienen ihr Geld durch kurzfristige Marktschwankungen. Wenn Sie jedoch verstehen wollen, in welche Richtung der Markt sich bewegen wird, müssen Sie sich an größeren Zeitfenstern orientieren. Kurzfristige Daten beinhalten viele Störfaktoren und können daher allein nicht für Vorhersagen des Gesamtmarktes herangezogen werden.

Orientieren Sie sich nicht an einem einzigen Zeitfenster

Analysieren Sie den Markt anhand mehrerer Zeitfenster. Manche Möglichkeiten erscheinen beim Blick auf tagbasierte Daten, treten aber nicht bei Betrachtung von stundenbasierten Intervallen auf. Im Gegenzug können Sie von kurzfristigen Anomalien profitieren, auch wenn der langfristige Trend etwas anderes verspricht.

Schließen Sie Fundamentalanalyse mit ein

Durch technische Analyse wird die wahrscheinliche Richtung der Marktbewegung basierend auf internen Forex-Faktoren, wie z.B. Anzahl der Käufer und Verkäufer auf dem Markt angezeigt. Generell wird die Bewegung des Forex Marktes jedoch stark von den Geschehnissen auf der Welt beeinflusst. Beobachten Sie wirtschaftliche Ereignisse, wie beispielsweise Wachstumszahlen und Zinsänderungen und entscheiden Sie selbst, wie diese Änderungen den Forex Markt beeinflussen könnten.

Unsere Forex-Experten führen umfangreiche Fundamentalanalysen des Marktes durch und liefern tagesaktuelle Berichte und Empfehlungen. Diese können Sie beim Aufbau Ihrer Forex Strategie berücksichtigen. Bitte beachten Sie aber, dass es sich dabei lediglich um Empfehlungen und nicht um Regeln handelt.

Setzen Sie Stopps

Sie können den Markt nicht 24 Stunden am Tag beobachten. Darum sollten Sie in Ihren offenen Positionen Stops setzen. Diese Orders werden verkauft, wenn der Briefkurs der Währung einen bestimmten Wert erreicht. Damit können Sie Gewinne sichern und Ihre Verluste minimieren.

Auch wenn Sie online sind, sollten Sie Stops setzen. Treffen Sie die Entscheidung darüber, bevor Sie eine Position eröffnen. Oftmals ist es verführerisch, eine Position offen zu halten, wenn sie das ursprüngliche Limit erreicht. Das Setzen eines Stopps wird Sie noch einmal darüber nachdenken lassen.

Suchen Sie nach Volatilität

Bestimmte Währungspaare sind sehr volatil: Der Kurs kann urplötzlich steigen oder fallen. Wenn Sie ein volatiles Währungspaar traden, sollten Sie folgendes beachten:
  • Traden Sie in kleinen Beträgen, um Ihr Risikopotential zu minimieren
  • Setzen Sie Stopps, die weit entfernt von der Unterstützungs- und Widerstandslinie liegen

Seien Sie vorsichtig, wenn das Ende der Handelszeit naht

Zum Handelsschluss am Freitag kann der amerikanische Handel sehr volatil sein. Zu diesem Zeitpunkt gibt es zahlreiche Nachrichten und viele Trader schließen ihre Positionen.

Dasselbe gilt für das Monatsende.

Diese Liste ist nicht vollständig. Sie können einige der Regeln ignorieren und neue Regeln anwenden, wenn Sie über mehr Erfahrung verfügen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, diesen Regeln zu folgen, wenn Sie mit dem Handel beginnen, da sie damit einige bekannte Fallen umgehen können.

Eröffnen Sie einen Cent Account bei Forex4you und beginnen Sie noch heute, Ihre eigene Strategie zu entwickeln!