Wo befindet sich der Hauptsitz von Forex?

Die Menschen fragen sich oft, wo sich der Hauptsitz des Forex Marktes befindet. Ist er in Tokio? Oder ist der Hauptsitz in London?

In Wirklichkeit befindet sich der Forex Markt an keinem Ort. Der weltgrößte Finanzmarkt ist dezentral, der Handel findet überall auf der Welt statt. Der Handelsumsatz beträgt jeden Tag fast vier Billionen US-Dollar.

Aktien und Rohstoffe werden in speziell dafür vorgesehenen Gebäuden, den Börsen, gehandelt. Zum Beispiel ist die New York Stock Exchange (NYSE) in der Wall Street. Der Forex Markt ist anders. Weil es hier um Zahlungen zwischen Banken geht, gibt es keine Büros. Alle Trades werden elektronisch oder per Telefon durchgeführt, entsprechend gibt es keine Notwendigkeit für eine Handelsstätte.

Das Trading beginnt am Montagmorgen in Sydney und wird Tag und Nacht fortgesetzt, bis der Handel am späten Freitagnachmittag beendet wird. Zahlreiche Weltfinanzzentren sind in den Handel involviert, dazu gehören:

  • Tokio
  • Hong Kong
  • Singapur
  • Frankfurt
  • London
  • New York
  • Chicago
  • Wellington
  • Sydney

Forex Trading wird oft zwischen Brokern durchgeführt, die die Deals im Auftrag ihrer Kunden aushandeln. Broker sind in Handelszentren ansässig, dabei handelt es sich um gewöhnliche Büros. Sie bieten ihren Kunden den Zugang zu Trading Terminals und Kundendienst, so dass diese Kursnotierungen erhalten und Trades durchführen können.

Forex4you ist ein Forex Broker, wir sind Marktführer. Eröffnen Sie noch heute einen Forex Trading Account!