Volumen-Saldo

Der Volumen-Saldo (OBV) ist ein Indikator für das Markt-Momentum. Diese von Joseph Granville eingeführte Kennzahl ist ein einfacher Indikator für den Vergleich von Volumen und Kurs:
  • Das Volumen ist positiv, wenn der Schlusskurs höher als der vorhergehende Schlusskurs ist
  • Das Volumen ist negativ, wenn der Schlusskurs tiefer als der vorhergehende Schlusskurs ist
  • Das Volumen wird ignoriert, wenn keine Kursänderung stattfindet
Hinter dem OBV steht die Annahme, dass schlaue Investoren kaufen und verkaufen, bevor es die breite Masse macht. Der OBV entdeckt die Trends und beginnt sich zu bewegen, bevor der Kurs sich bewegt. Der Kurs kommt anschließend in Fahrt, wenn weitere Trader investieren.

Aufwärtstrends und Abwärtstrends

OBV-Trends werden folgendermaßen gebildet:
  • Es gibt einen Aufwärtstrend, wenn sowohl die Hochs als auch die Tiefs ansteigen
  • Ein Abwärtstrend entsteht, wenn sowohl die Hochs als auch die Tiefs abfallen
Sobald sich die Trends abzeichnen, bleiben sie so lange bestehen, bis sie durchbrochen werden:
  • Ein Aufwärtstrend wird durch einen Abwärtstrend durchbrochen
  • Ein Abwärtstrend wird durch einen Aufwärtstrend durchbrochen
Falls sich der OBV seitwärts bewegt, wird der aktuelle Trend erst nach drei Tagen durchbrochen. Beispiel: Bei einem Aufwärtstrend, einer nachfolgenden zweitägigen Seitwärtsbewegung des Marktes und einem darauffolgenden weiteren Anstieg gilt der Trend nicht als durchbrochen.

Ausbrüche

Die Ausbruchssignale beim OBV sind eindeutig:
  • Kaufen Sie long zu Beginn eines Aufwärtstrends
  • Verkaufen Sie short zu Beginn eines Abwärtstrends
  • Halten Sie Ihre Position, bis der Trend beendet ist

Nichtbestätigung

Falls der Kurs vor dem OBV fällt oder steigt, ist dies eine Nichtbestätigung. Dies kann am Hoch eines Bullenmarktes und am Tief eines Bärenmarktes passieren.

On Balance Volume

Berechnung

Der OBV wird berechnet, indem das aktuelle Tradingvolumen bei einem Schlusskursanstieg zum vorhergehenden OBV addiert bzw. bei Schlusskursabfall vom vorhergehenden OBV subtrahier wird. Wenn der Kurs unverändert bleibt, wird keine Berechnung durchgeführt.

Falls SCHLUSSKURS( J ) > SCHLUSSKURS ( J – 1 )

OBV (J) = OBV( J – 1 ) + VOLUMEN( J )

ansonsten, wenn SCHLUSSKURS ( J ) < SCHLUSSKURS ( J – 1 )

OBV (J) = OBV( J – 1 ) – VOLUMEN( J )

ansonsten

OBV (J) = OBV( J – 1 )

J ist das aktuelle Intervall

VOLUMEN ist das Handelsvolumen eines Intervalls

SCHLUSSKURS ist der Schlusskurs eines Intervalls


Weitere Informationen über technische Indikatoren finden Sie im Benutzerhandbuch von MetaTrader 4 unter Hilfe > Hilfethemen > Analyse > Technische Indikatoren.